Aktuelles

Mitteilung vom 31.03.2015

Söder: Schloss Neuschwanstein und Burg Himeji in Japan sind jetzt Partner

Kooperationsabkommen im Bereich Tourismusförderung unterzeichnet.

Schloss Neuschwanstein und die Burg Himeji in der Präfektur Hyōgo, Japan, gehören zu den beliebtesten Touristenzielen weltweit. Allein das Märchenschloss Neuschwanstein besuchen jährlich rund 1,5 Millionen Gäste aus aller Welt. „Beide weltweit bekannten Kulturgüter können von einem gemeinsamen Marketing und einem Erfahrungsaustausch profitieren“, teilte Finanzminister Dr. Markus Söder aus Anlass des Abschlusses eines Kooperationsabkommens im Bereich Tourismusförderung am Donnerstag (26.3.) mit. Auf japanischer Seite unterzeichneten das Abkommen der Bürgermeister der Stadt Himeji Toshikatsu Iwami und der Gouverneur der Präfektur Hyōgo Toshizo Ido.

 
Schloss Neuschwanstein und Burg Himeji beabsichtigen mit dem Abkommen, ihre Kultur und Faszination gemeinsam global zu vermitteln. Auch soll ein Beitrag geleistet werden, eine internationale Freundschaft zu entwickeln und den Tourismus in den Regionen zu fördern. Burg Himeji und Schloss Neuschwanstein haben die gleiche große Herausforderung, Touristen aus aller Welt willkommen zu heißen und gleichzeitig diese herausragenden Kulturstätten für künftige Generationen zu bewahren. Hier kann ein Erfahrungsaustausch Früchte tragen. Beide Bauwerke verbindet ihr weißes Erscheinungsbild und ihre romantische Schönheit und Pracht. „Geschichte und Kultur eines jeden Landes werden dabei eindrucksvoll lebendig“, merkte Söder an.

 
Das Märchenschloss König Ludwigs II. ist eines der bekanntesten Bauwerke weltweit und einer der bedeutendsten Touristenmagnete, insbesondere auch für japanische Besucher. Auch die Burg Himeji zieht alljährlich zahlreiche Besucher aus der ganzen Welt an. Die Burg Himeji in der Präfektur Hyōgo gehört zu den nationalen Kulturschätzen Japans und wurde 1993 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Der Park um die Burg ist als einer der schönsten Parks in ganz Japan für das Kirschblütenfest „Hanami“ bekannt. Die Burganlage besteht aus 83 einzelnen Gebäuden und gilt als eindrucksvollstes Beispiel des japanischen Burgenbaus.
 

________________________________________________________________

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Postfach 22 00 03, 80535 München

Pressesprecher: Tina Dangl, Carolin Mayr

Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327

E-Mail: presse(at)stmflh.bayern.de, Internet: www.stmflh.bayern.de

Mitteilung vom 24.03.2015

Neuschwanstein Konzerte: Ticketverkauf beginnt ab 30. März 2015

Vom 19. - 27. September 2015 finden die berühmten Neuschwanstein Konzerte statt.

Schloss Neuschwanstein

Im beeindruckenden Sängersaal von Schloss Neuschwanstein werden an 9 Konzerttagen, einmalig im Jahr, Höhepunkte der klassischen Musik dargeboten.

 

Das Konzertprogramm 2015 beinhaltet neben den drei festen Wagnerabenden – mit einem konzertanten Querschnitt aus der Oper „Lohengrin“ – weitere Kompositionen großer Komponisten, wie die „Figaro Ouvertüre“ von Wolfgang Amadeus , oder das „Grand Trio für 2 Oboen und Englischhorn C-Dur op.87“ von Ludwig van Beethoven. Das „L´ Orfeo Barock Orchester“ verwöhnt die Zuhörer an den ersten 3 Konzerttagen, gefolgt von den Bamberger Symphonikern-Bayerische Staatsphilharmonie.

 

TICKETS: Da die Konzerte nur einmal im Jahr stattfinden, ist die Nachfrage natürlich groß. Der Vorverkauf für die Neuschwanstein Konzerte 2015 beginnt ab Montag, 30. März 2015, 09.00 Uhr.

 

NEU: Heuer können Sie Ihre Eintrittskarten in allen Geschäftsstellen von ALLGÄU TICKET persönlich erwerben, sowie per Ticket-Hotline 0831/2065555 und im Internet unter www.allgaeuticket.de oder www.neuschwanstein-konzerte.de. Lassen Sie sich diese einmalige Chance nicht entgehen, die Meisterwerke klassischer Musik im Sängersaal von Schloss Neuschwanstein zu erleben.

  

Das ausführliche Programm der Neuschwanstein Konzerte 2015 finden Sie auch als Download unter www.neuschwanstein-konzerte.de.

Mitteilung vom 24.03.2015

Umfangreiche Weichenarbeiten im Bahnhof Buchloe

Von Donnerstag, 2. April 2015, 22:00 Uhr, bis Montag, 6. April 2015 finden im Bahnhof Buchloe umfangreiche Weichenarbeiten statt.

Dazu wird die Strecke Buchloe – Memmingen zwischen Buchloe und Türkheim für den gesamten Zugverkehr gesperrt, Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen wird eingerichtet.

 

Zusätzlich ist die Strecke Buchloe – Kaufbeuren nur eingleisig befahrbar. Zwischen Buchloe und Kaufbeuren gibt es nur ein eingeschränktes Zugangebot.

 

Die Züge in Richtung Füssen entfallen zwischen Buchloe und Kaufbeuren, ab Kaufbeuren planmäßiger Zugverkehr in Richtung Füssen.

 

Die Fahrgäste werden gebeten, auf die verbleibenden Verbindungen auszuweichen.

Mitteilung vom 18.03.2015

8. ABK Allgäuer Radltour

Die 8. ABK Allgäuer Radltour unter der Federführung der Aktienbrauerei Kaufbeuren und des Landkreises Ostallgäu findet am 5. Juli 2015 in Marktoberdorf statt.

Impression der Allgäuer Radltour 2014, Foto: Alfred Michel

Die ABK Allgäuer Radltour ist mit jährlich rund 3.000 Teilnehmern eine der größten Breitensportveranstaltungen in Bayern.

 

Die diesjährige rund 45 Kilometer lange Strecke führt durch die Erlebniswelt des "Schlossparks" und damit durch das südliche Ostallgäu von Marktoberdorf in Richtung Leuterschach nach Oberthingau weiter nach Reinhardsried und über Aitrang wieder zurück zum Ausgangsort.

 

Start und Ziel ist das MODEON-Gelände in Marktoberdorf.

 

Weitere Infos folgen in Kürze hier.

Mitteilung vom 04.03.2015

Crazy 8 - das Skirennen für alle... im Tannheimer Tal/Tirol

Das Skirennen beginnt am Sonntag, dem 8. März 2015,

um 8.00 Uhr, in Zöblen.

Crazy 8 - das Skirennen für alle

Gestartet wird in Gruppen zu je 8 Startern in einem Zeitintervall von

1 Minute. Veranstalter des Volksskirennens „Crazy8 “ ist die Tannheimer Bergbahnen GmbH & CO KG.

 
Die Teilnahme ist ab Vollendung des 16. Lebensjahres gestattet. Teilnehmer bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres bedürfen der Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters. Dieser gesetzliche Vertreter sowie auch jede/r Rennläufer/in muss bei der Startnummernausgabe anwesend sein, um dieTeilnahmebedingungen vor Ort zu unterfertigen (ausführliche Teilnahmebedingungen siehe Anmeldung unter www.crazy8.at).

 

Beschreibung

 

Streckenverlauf

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Tourismusverband

Ostallgäu e.V.

Schwabenstraße 11

87616 Marktoberdorf

 

Tel.: 08342 911-313

Fax: 08342 911-484

E-Mail

Wetter


          wetter-allgaeu.de

Rad-Portal

Wander-Portal

Winter-Portal